Seat Leon Tageszulassung

Seat Tageszulassung – Neu UND günstig!

Eine Fahrzeug von Seat mit einer Tageszulassung verbindet einen günstigen Preis mit einem neuwertigen Gefühl. Wie das funktioniert? Ganz einfach! Damit wir Ihnen dieses Angebot anbieten können, wird das Fahrzeug für exakt einen Tag auf den Händler zugelassen. Das Fahrzeug wird keinen Kilometer bewegt, behält also das Neuwagen Gefühl und dennoch handelt es sich formal gesehen nicht mehr um einen Neuwagen. Da die Hersteller uns gewisse vertragliche Bedingungen vorgeben was den Preis angeht, kann man eine Tageszulassung hingegen völlig frei anbieten. Und das trotz allen erdenklichen Extras

Beim Auto-Online Pietsch können Sie schnell in Ihre gewünschte Seat Leon Tageszulassung einsteigen. Unser Angebot ist vielfältig und umfasst unterschiedliche Motorvarianten sowie Lackierungen und Ausstattungen. Sie können jedoch sicher sein, dass die beliebtesten Extras mit an Bord sind und auch nicht an der umfangreichen Sicherheitsausstattung und den Assistenzsystemen gespart wurde. Ihre Seat Leon Tageszulassung erhalten Sie auf Wunsch per Direktkauf. Wer clever ist und seinen Geldbeutel schonen möchte, entscheidet sich für die Seat Leon Tageszulassung Finanzierung. Gemeinsam mit Ihnen setzen wir den Rotstift an und kalkulieren niedrige monatliche Raten. In diesem Kontext bieten wir Ihnen gerne auch die In-Zahlung-Nahme Ihres bestehenden Fahrzeugs an – zu einem Top-Preis, versteht sich.

Der Seat Leon ist eines der vielseitigsten Fahrzeuge seines Herstellers. Aktuell ist die dritte Generation auf dem Markt, die 2012 ihr Debüt im Rahmen des Pariser Autosalons feierte. Die Besonderheit besteht darin, dass die Limousine um stolze fünf Zentimeter geschrumpft wurde, aber gleichzeitig ein größerer Radstand existiert. Mit anderen Worten passt der Leon perfekt in die Parklücken und bietet dennoch enormen Platz im Innenraum. Die Plattform teilt sich der Spanier seit seinem Erscheinen im Jahr 1999 mit dem VW Golf. Derzeit basiert das Modell auf dem modularen Querbaukasten, ist dabei aber durch und durch eigenständig, was sich vor allem in der Gestaltung zeigt.
Eckdaten zum Seat Leon

4,24 Meter misst der Seat Leon und ist damit fast noch ein Kleinwagen bzw. ein kleiner Kompakter. Dabei ist das Fahrzeug 1,82 Meter breit und 1,46 Meter hoch. In den Kofferraum passen immerhin 275 Liter, die sich auf Wunsch auf bis zu 1.210 Liter erweitern lassen. Wem das nicht ausreicht, der entscheidet sich kurzerhand für den deutlich größeren Leon ST und damit die Kombivariante. Auch bei der Limousine entsteht eine ebene Ladefläche. Charakteristisch an dem Modell sind die vielen scharfen Kanten und das durch und durch sportliche Design, das durch eine Dachlinie wie in einem Coupé unterstrichen wird.

Enorm sportlich lässt sich auch die Motorisierung wählen. Zu Buche schlagen bis zu 150 PS und minimal 86 PS, die aus einer ganzen Reihe unterschiedlicher Benzin- und Dieselaggregate stammen. Gefahren wird dabei durchweg mit Vorderradantrieb und auf Wunsch einem DSG Direktschaltgetriebe. Wem das nicht ausreicht, der wählt die Variante des Werkstuners Cupra. Sage und schreibe 370 Pferdestärken werden hier auf einen Allradantrieb losgelassen. Die Tachonadel klettert in 4,5 Sekunden über die 100 km/h- Marke und dank Differenzialsperre ist das Fahrgefühl herausragend.
Extras und Besonderheiten des Seat Leon

Der Seat Leon gehört zu den Fahrzeugen, mit denen mal sprechen kann. Gemeint ist natürlich die Sprachsteuerung, die aus der Integration des Sprachassistenten Alexa resultiert. Wem der Sinn nach digitalen Inhalten steht, der integriert das Smartphone und streamt auf diese Weise Musik oder gibt eigene Playlisten wieder. Praktisch ist dabei, dass sich die Daten in Echtzeit auch in der Navigation wiederfinden, sodass Staus problemlos umfahren werden können. Natürlich darf in diesem Kontext auch das kabellose Aufladen des Smartphones nicht fehlen. Die analogen Rundinstrumente wurden auch beim Leon bereits durch das virtuelle Cockpit abgelöst, womit die Anzeige individuell ausfällt. Beim Cupra treten sogar Werte wie die g-Kräfte und der Druck des Turbo neben die obligatorischen Darstellungen von Geschwindigkeit, Navigationskarte oder Kilometerstand. Zuletzt existiert auch natürlich auch ein zentrales Display, auf dem die Bilder aus der Rückfahrkamera erscheinen.
Was bietet der Seat Leon?

Geöffnet und gestartet wird der Seat Leon komplett schlüssellos. Wer hinter dem Steuer Platz nimmt, erfreut sich an einer ganzen Breitseite an Assistenzsystemen. Die Rede ist unter anderem von einem Stauassistenten, der bis 60 km/h teilautonomes Fahren möglich macht. Sobald der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu klein wird, bremst der Leon. Selbiges gilt auch für den Front Assist mit seiner Fähigkeit der Fußgängererkennung. Weitere Extras sind der Toter-Winkel-Warner und ein Spurhalteassistent. Zuletzt verfügt das Kompaktmodell auch über einen Regensensor und einen Innenspiegel, der automatisch abblendet.