Hyundai i30 Gebrauchtwagen

Hyundai i30 Gebrauchtwagen – im 1a-Zustand

Warum nicht ein Hyundai i30 Gebrauchtwagen? Mit dieser Variante sparen Sie jede Menge Geld und brauchen dennoch kaum Abstriche zu machen. Wir bei Auto-Online Pietsch sind seit mehr als 20 Jahren auf dem Gebrauchtwagenmarkt tätig. Unsere Reputation und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen, sodass wir jedes Fahrzeug einem gründlichen Check in unserer eigenen Werkstatt oder einem Partnerbetrieb unterziehen. Erst dann, wenn keinerlei Fehler festgestellt wurden, gelangt ein Hyundai i30 Gebrauchtwagen in den Verkauf und damit zu Ihnen. Dass dabei Verschleißteile (sofern erforderlich) ausgewechselt werden, versteht sich von selbst. Wir wissen, dass der Kauf eines Hyundai i30 Gebrauchtwagens Vertrauenssache ist und bitten Sie ausdrücklich um Ihr Vertrauen. Sie werden schnell feststellen: auf Pietsch ist Verlass.

Ein Hyundai i30 Gebrauchtwagen ist viel wert und kostet wenig. Mit dieser griffigen Formel lässt sich die besondere Qualität dieses Modells in Worte fassen. Der Hersteller setzt beim Hyundai i30 Gebrauchtwagen vor allem auf Langlebigkeit und hat auch schon in den vorherigen Modellgenerationen nicht mit Extras gegeizt. Mit anderen Worten erhalten Sie ein Fahrzeug, das alle gängigen Extras enthält und auch hinsichtlich der Sicherheit voll auf Augenhöhe ist. Zudem profitieren Sie von einem unschlagbar günstigen Preis. Wenn Sie möchten, können Sie diesen noch weiter drücken. Unser Vorschlage: Sie kaufen einen Hyundai i30 Gebrauchtwagen und geben Ihren vorhandenen Gebrauchten in Zahlung. In Kombination mit unserer Finanzierung zu monatlich niedrigen Raten entsteht so ein schlichtweg unschlagbares Angebot.

Der Hyundai i30 ist eines der Erfolgsmodelle seines Herstellers und fährt bereits seit 2007 in der Kompaktklasse. Seit 2017 amtiert die nunmehr dritte Generation, in der der Koreaner sowohl als Schrägheck als auch als Limousine sowie als Kombi zu haben ist. 2018 erfolgte bereits das erste Facelift, wobei es sich eher um eine Frischzellenkur für die Motoren handelte. Darüber hinaus wurde die Frontschürze der unterschiedlichen Modellvarianten vereinheitlicht und auch einige digitale Funktionen erweitert. Erkennbar ist der i30 an seinem Kaskaden-Kühlergrill, der als Kennzeichen der Marke gelten kann. Ebenfalls findet sich die so genannte „Charakterlinie“ von den Frontscheinwerfern bis in den Bereich der Rückleuchten.
Zahlen zum Hyundai i30

Je nachdem, für welche Ausführung des Hyundai i30 man sich entscheidet, bringt es das Fahrzeug auf eine Länge von 4,34 Meter, 4,45 Meter bei der Limousine oder 4,60 Meter im geräumigen Kombi. Letzterer klopft mit seinen Maßen bereits in der Mittelklasse an und zeichnet sich durch ein enormes Laderaumvolumen aus. Breite und Höhe liegen bei 1,80 Meter bzw. bis zu 1,48 Meter. Natürlich lässt sich im i30 bequem mit bis zu fünf Personen fahren. Wird darüber hinaus noch beladen, so schlagen zwischen 395 und 602 Liter im reinen Kofferraum zu Buche. Beeindruckend sind die 1.650 Liter, die dann entstehen, wenn beim Kombi die hinteren Sitze umgeklappt werden. Praktisch ist dabei die Aufteilung von 1/3 zu 2/3 und auch die hoch aufragende Heckklappe gilt als Argument für den i30. Zuletzt befindet sich im Kofferraum eine 12-Volt-Steckdose und unter dem Ladeboden wurden verschiedene praktische Fächer angebracht.

Motorisiert wird der Hyundai i30 sowohl mit Benzinaggregaten als auch mit Dieseltechnologie. Sämtliche Motoren wurden im Jahr 2018 auf den neuesten Stand der Technik gebracht und entsprechen den Vorgaben der Euro 6d-TEMP-Norm. Gefahren wird stets mit Vorderradantrieb, wobei bei den Benzinern zwischen 100 und 275 PS zu Buche schlagen, während die Dieselmotoren zwischen 95 und 136 PS leisten. Wer sich für die Ausführungen N oder N Performance entscheidet, bringt es auf eine Beschleunigung von 6,1 Sekunden auf 100 km/h und eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h.
Komfort des Hyundai i30

Der Hyundai i30 war das Fahrzeug, bei dem der damalige VW-Chef anerkennend feststellt, dass „nix scheppert“. In der Tat ist die Verarbeitungsqualität des Fahrzeugs hoch und auch hinsichtlich des Komforts bleiben keine Wünsche offen. So ist nicht verwunderlich, dass sich auch die aktuelle Generation in zahlreichen Tests gegen die Konkurrenz durchsetzte und mitunter als „Volltreffer“ bezeichnet wurde. Untermauert wird die gute Qualität durch fünf Sterne beim Euro-NCAP-Crashtest, wodurch vor allem das hohe Sicherheitsniveau dokumentiert wird. Angeboten wird unter anderem ein autonomer Notbremsassistent, der sowohl andere Fahrzeuge als auch bis 64 km/h Fußgänger erkennt und im Fall der Fälle eine Vollbremsung einleitet. Ebenfalls arbeitet der Hyundai i30 mit einem adaptiven Tempomat, der automatisch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug regelt und lässt auch nicht den Spurhalteassistenten vermissen. Weitere Extras sind ein Toter-Winkel-Warner sowie eine Müdigkeitserkennung.
Extras im Hyundai i30

Dank einer Verkehrszeichenerkennung ist man im Hyundai i30 stets über Tempolimits und Überholverbote im Bilde. Hinzu kommt die Navigation in Echtzeit, die ebenfalls entsprechende Informationen auf den acht Zoll großen Touchscreen liefert. Smartphones lassen sich natürlich ohne Weiteres integrieren und auch Apple CarPlay™ und Android Auto™ sind möglich. Weitere Extras des i30 sind die Rückfahrkamera, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und auch ein Smart-Key-System und eine Einparkhilfe stehen bereit. Abgerundet wird die perfekte Ausstattung durch Voll-LED-Scheinwerfer.