Hyundai i10 Gebrauchtwagen

Hyundai i10 Gebrauchtwagen – im 1a-Zustand

Warum nicht ein Hyundai i10 Gebrauchtwagen? Mit dieser Variante sparen Sie jede Menge Geld und brauchen dennoch kaum Abstriche zu machen. Wir bei Auto-Online Pietsch sind seit mehr als 20 Jahren auf dem Gebrauchtwagenmarkt tätig. Unsere Reputation und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen, sodass wir jedes Fahrzeug einem gründlichen Check in unserer eigenen Werkstatt oder einem Partnerbetrieb unterziehen. Erst dann, wenn keinerlei Fehler festgestellt wurden, gelangt ein Hyundai i10 Gebrauchtwagen in den Verkauf und damit zu Ihnen. Dass dabei Verschleißteile (sofern erforderlich) ausgewechselt werden, versteht sich von selbst. Wir wissen, dass der Kauf eines Hyundai i10 Gebrauchtwagens Vertrauenssache ist und bitten Sie ausdrücklich um Ihr Vertrauen. Sie werden schnell feststellen: auf Pietsch ist Verlass.

Ein Hyundai i10 Gebrauchtwagen ist viel wert und kostet wenig. Mit dieser griffigen Formel lässt sich die besondere Qualität dieses Modells in Worte fassen. Der Hersteller setzt beim Hyundai i10 Gebrauchtwagen vor allem auf Langlebigkeit und hat auch schon in den vorherigen Modellgenerationen nicht mit Extras gegeizt. Mit anderen Worten erhalten Sie ein Fahrzeug, das alle gängigen Extras enthält und auch hinsichtlich der Sicherheit voll auf Augenhöhe ist. Zudem profitieren Sie von einem unschlagbar günstigen Preis. Wenn Sie möchten, können Sie diesen noch weiter drücken. Unser Vorschlage: Sie kaufen einen Hyundai i10 Gebrauchtwagen und geben Ihren vorhandenen Gebrauchten in Zahlung. In Kombination mit unserer Finanzierung zu monatlich niedrigen Raten entsteht so ein schlichtweg unschlagbares Angebot.

Der Hyundai i10 ist der Minimalist unter den Fahrzeugen des koreanischen Herstellers. Das bedeutet allerdings nicht, dass man hier auf Komfort verzichten muss. Hergestellt wird der Kleinstwagen und direkte Nachfolger des Atos seit 2008. Seit 2013 fährt der Winzling in der zweiten Generation vor, die zuletzt 2018 ein gründliches Facelift erhielt. In diesem Kontext lag das Augenmerk vor allem auf der Konnektivität des Fahrzeugs, die sich fortan auf Augenhöhe mit vielen Modellen höherer Fahrzeugklassen zeigt. Entwickelt wurde das Design übrigens in Rüsselsheim, wo Hyundai sein Technologie- und Design-Zentrum betreibt und vor allem Ideen für den europäischen Markt entwickelt.
Eckdaten zum Hyundai i10

Gerade einmal 3,67 Meter misst der Hyundai i10 in der Länge. Auf diese Weise erzielt der Hersteller einen Wendekreis von nur 9,60 Meter und ist perfekt für Fahrten durch den Großstadtdschungel inklusive U-Turns gerüstet. Breite und Höhe belaufen sich auf 1,66 Meter bzw. 1,50 Meter. Platz für vier Personen herrscht im i10 allemal und wer den Kofferraum nutzt, bekommt bis zu 252 Liter in das Fahrzeug. Bemerkenswert ist das maximale Laderaumvolumen von 1.046 Liter, das durch Umklappen der hinteren Sitze zustande kommt.

Motorisiert wird der Hyundai i10 voll und ganz innerhalb der Vorgaben der Euro 6d-TEMP- Norm. Gefahren wird dabei ausschließlich mit Benzinmotoren, die mit drei oder vier Zylindern versehen sind. Die Leistung liegt bei 67 bzw. 87 PS und neben Frontantrieb besteht die Wahl zwischen einem Schaltgetriebe und einer vierstufigen Automatik.
Ausstattung des Hyundai i10

Ein Minimalist? Das schon. Und doch gelingt dem Hyundai i10 immer wieder eine Überraschung. Seit dem Facelift arbeitet ein sieben Zoll großes Farbdisplay in dem Fahrzeug und bietet die Möglichkeit, DAB-Radio zu empfangen. Ebenfalls kann das Smartphone in die Architektur des Infotainments einbezogen werden, was sowohl unter Android als auch für Modelle mit dem Apfellogo möglich ist. Der Vorteil besteht in einer Navigation, die auch Informationen in Echtzeit bereitstellt. Ebenfalls lässt sich das Radio über das Lenkrad bedienen und auch eine Freisprecheinrichtung via Bluetooth ist Teil der Ausstattung. Darüber hinaus erfreut man sich in dem kleinen Koreaner auch einiger Assistenzsysteme. Die Rede ist von einem Frontkollisionswarner, der ab 15 km/h sowohl akustisch als auch visuell vor einem Aufprall warnt sowie einen Spurhalteassistenten, der ab Tempo 60 seinen Dienst antritt. Ein Einparkhilfe ist ebenfalls Teil der Ausstattung.
Extras des Hyundai i10

Neben den vielen technischen Details zeigt sich der Hyundai i10 auch hinsichtlich des „klassischen“ Komforts spendabel. Der Innenraum wird durch eine Klimaanlage stets auf der richtigen Temperatur gehalten und wer möchte, entscheidet sich für Sitze inklusive Sitzheizung. Ebenfalls beheizen lässt sich das Lenkrad, weshalb in manchen Tests bereits von einem wohnlichen Interieur die Rede ist. Die Summe aus Extras und Qualität führte dazu, dass der Hyundai i10 bei den Leserinnen und Lesern einer großen deutschen Autozeitschrift den Spitzenplatz in der Kategorie „Preis-Leistung“ innerhalb seiner Klasse einheimste und auch in Vergleichstests regelmäßig seine besonderen Stärken offenbart und die Konkurrenz das Fürchten lehrt.