Hyundai H-1 Gebrauchtwagen

Hyundai H-1 Gebrauchtwagen – im 1a-Zustand

Warum nicht ein Hyundai H-1 Gebrauchtwagen? Mit dieser Variante sparen Sie jede Menge Geld und brauchen dennoch kaum Abstriche zu machen. Wir bei Auto-Online Pietsch sind seit mehr als 20 Jahren auf dem Gebrauchtwagenmarkt tätig. Unsere Reputation und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen, sodass wir jedes Fahrzeug einem gründlichen Check in unserer eigenen Werkstatt oder einem Partnerbetrieb unterziehen. Erst dann, wenn keinerlei Fehler festgestellt wurden, gelangt ein Hyundai H-1 Gebrauchtwagen in den Verkauf und damit zu Ihnen. Dass dabei Verschleißteile (sofern erforderlich) ausgewechselt werden, versteht sich von selbst. Wir wissen, dass der Kauf eines Hyundai H-1 Gebrauchtwagens Vertrauenssache ist und bitten Sie ausdrücklich um Ihr Vertrauen. Sie werden schnell feststellen: auf Pietsch ist Verlass.

Ein Hyundai H-1 Gebrauchtwagen ist viel wert und kostet wenig. Mit dieser griffigen Formel lässt sich die besondere Qualität dieses Modells in Worte fassen. Der Hersteller setzt beim Hyundai H-1 Gebrauchtwagen vor allem auf Langlebigkeit und hat auch schon in den vorherigen Modellgenerationen nicht mit Extras gegeizt. Mit anderen Worten erhalten Sie ein Fahrzeug, das alle gängigen Extras enthält und auch hinsichtlich der Sicherheit voll auf Augenhöhe ist. Zudem profitieren Sie von einem unschlagbar günstigen Preis. Wenn Sie möchten, können Sie diesen noch weiter drücken. Unser Vorschlage: Sie kaufen einen Hyundai H-1 Gebrauchtwagen und geben Ihren vorhandenen Gebrauchten in Zahlung. In Kombination mit unserer Finanzierung zu monatlich niedrigen Raten entsteht so ein schlichtweg unschlagbares Angebot.

Mit dem Hyundai H-1 präsentiert der koreanische Hersteller ein ungemein vielseitiges und praktisches Modell. Zudem handelt es sich bei dem Kastenwagen bzw. Kleinbus um einen Klassiker, der bereits im Jahr 1997 ins Programm genommen wurde. Zu unterscheiden ist auch in der zweiten Generation (seit 2008) zwischen dem Hyundai H-1 Travel und dem H-1 Cargo. Eines der Kennzeichen des cleveren Fahrzeugs sind die Flügeltüren, die als Alternative zur nach oben öffnenden Heckklappe zu haben sind. Großzügigkeit ist angesichts einer möglichen Bestuhlung mit bis zu acht Sitzen ohnehin gewährleistet und dank der Schiebetüren an der Seite wird auch der Einstieg leicht gemacht.
Daten rund um den Hyundai H-1

Mit einer Länge von 5,15 Meter ist der Hyundai H-1 wahrlich eine beeindruckende Erscheinung. Das Fahrzeug ist 1,92 Meter breit und stolze 1,93 Meter hoch. Der Vorteil besteht darin, dass mit diesen Maßen in die meisten Parkhäuser gefahren werden kann. Selbst der Wendekreis des Fahrzeugs fällt mit 12,30 Meter gering genug für Fahrten in die Innenstadt aus. Der Laderaum beläuft sich in der Cargo-Variante auf bis zu 5.194 Liter und selbst, wenn alle acht Sitze voll besetzt sind, lassen sich noch 842 Liter in den Kofferraum packen. Ein Pluspunkt besteht im modularen Sitzbefestigungssystem und damit einhergehend der Möglichkeit, die dritte Sitzreihe sowohl asymmetrisch umzuklappen als auch herauszunehmen. Wer sich für die Ausführung als Transporter entscheidet, profitiert von Verzurrösen und einer niedrigen Ladekante.

Motorisiert wird der Hyundai H-1 ausschließlich mit Dieselmotoren. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 116 und 170 PS, die ausschließlich an einem Hinterradantrieb anliegen. Dabei kann zwischen einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe und einer Automatik gewählt werden.
Die Ausstattung des Hyundai H-1

Wie es sich für einen Kleinbus gehört, wartet der Hyundai H-1 mit jeder Menge Komfort auf. Zu den Extras des Fahrzeugs zählen eine Funkfernbedienung sowie Zentralverriegelung. Werden die Türen geöffnet, so nehmen die Türsicherungsleuchten Ihren Dienst auf. Ebenfalls gehören elektrische Fensterheber zur Ausstattung. Die Außenspiegel des Modells lassen sich bequem elektrisch einstellen und sind zudem beheizbar, sodass Frost keine Chance erhält. Praktisch ist zudem die Dachantenne, die dafür sorgt, dass allerorten ausreichender Radioempfang besteht. Ein weiteres Detail ist der Getränkehalter in der Mittelkonsole.
Extras im Hyundai H-1

Auch hinsichtlich seiner Extras erweist sich der Hyundai H-1 voll auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Zu nennen ist unter anderem die Klimaanlage oder auch das Audiosystem, das mit Bluetooth sowie CD- und MP3-Wiedergabe funktioniert. In der aktuellen Ausführung verfügt der Hyundai H-1 über Automatikgurten mit Höhenverstellung, Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzung sowie Kopfstützen, die sich in der Höhe verstellen lassen. Auch Teil des Umfangs ist ein elektronische Stabilitätsprogramm ESP, das auch Traktionskontrolle und Überschlagschutz beinhaltet. Im hinteren Bereich genießen mitfahrende Personen die verdunkelten Scheiben und den damit einhergehenden Sonnenschutz. Zuletzt trumpft das geräumige Modell mit einer Einparkhilfe und einem Geschwindigkeitsbegrenzer für Fahrten auf der Autobahn auf.